Jahr: 2020

Wanderparadies Millingerwaard – Natur pur

Ein Wander- und Naturhighlight für euch! Zumindest war und ist es immer noch eines für mich. Kilometerweit durch eine wunderschöne, weitgehend unberührte Natur wandern. Mit freilebenden Konik-Pferden und Galloway-Rindern die durch die weiten Grasflächen streifen, Bibern und vielen Wasservögeln. Die Millingerwaard ist auch ein geschätztes Winterquartier für die arktischen Wildgänse. Einem alten Fabrikgebäude und einem Weg der entweder begehbar oder überschwemmt ist. Eine traumhafte Flusslandschaft von Rhein und Maas geformt. 700 Hektar schönste Natur, mit vielen Wasserflächen Der Rhein dient für dass große Naturschutzgebiet als natürliche Barriere auf der einen Seite. Kleine Sandstrände mit bunten Steinen säumen hier das Gebiet. Fast wie am Meer! Große Schiffe fahren vorbei. Die Gräser wiegen sich im Wind. Die anderen Seiten der Millingerwaard sind eingezäunt. Die Fläche ist ausreichend groß für kilometerlange Wanderungen ohne Autolärm. In der Millingerwaard könnt ihr euch zu Fuß oder mit dem Fahrrad fortbewegen. Für das Naturschutzgebiet müsst ihr keinen Eintritt zahlen und auch keine Parkgebühren. Parkplätze (direkt am Deich) sind ausreichend vorhanden. Ein wirklich lohnender Tagesausflug, direkt an der deutschen Grenze. Konik-Pferde und Galloway-Rinder …