ÜBER MICH

Wer bin ich?

Hey, ich bin Jennifer. Eigentlich komme ich gebürtig aus dem kleinen Dörfchen Lienen, lebe aber seit einigen Jahren in Münster. Hier habe ich Grafikdesign studiert und anschließend ein paar Jahre in der Medienbranche gearbeitet. Ich komme eigentlich aus dem Printbereich und arbeite mich, mit meiner Website lichtwolken, etwas in den anderen digitalen Bereich ein. Ich liebe es meine Website zu verändern, optimieren und schöner zu gestalten. Langsam aber stetig wächst der Inhalt, die Erfahrung und Freude an der eigenen Seite. Auch wenn ich ab und an am Fluchen bin wenn irgendetwas nicht so funktioniert wie ich es gerne haben möchte. Ich habe die Seite hauptsächlich für mich, meine Familie und Freunde erstellt, um schöne Bilder zu zeigen und von meinen Reisen und Unternehmungen zu berichten. Ich bin gespannt wie und wohin sich lichtwolken noch entwickeln wird.

 

 

Reisen und Erleben.

Ich reise sehr gerne, schaue mir andere Länder und Kulturen an, abseits vom Massentourismus. Oft habe ich Fernweh und wenn ich unterwegs bin, dann bin ich wirklich unterwegs und versuche so viel wie möglich zu sehen und zu erleben. Reisen bedeutet für mich Freiheit und Abenteuer. Sei es über marode Brücken zu gehen, die über einen reißenden Fluss gespannt sind, große Schlaglöcher zu umfahren, oder mit Flip Flops durch den Regenwald zu laufen um im Schlamm stecken zu bleiben. Ich war jahrelang in Asien als Backpackerin unterwegs, hauptsächlich in Indonesien. Durch meinen indonesischen Mann, den ich auf meinen Reisen kennengelernt habe, konnte ich mehr über die Kultur und das Leben in Indonesien erfahren als so manch anderer Tourist. Ich interessiere mich sehr für das einfache Leben dort, sowie die Herzlichkeit der Menschen. Und natürlich auch die vielen Tiere im und vor dem Regenwald. Jetzt sind wir zur zweit unterwegs und entdecken Europa.

 

 

Sehen. Fotografieren.

Eins meiner größten Freizeitbeschäftigungen ist das Fotografieren der Natur und ihrer Tierwelt. Ich übe mich an jedem Bild. Bildaufbau und Komposition ist mir dabei sehr wichtig. Das ist als Grafikerin wohl auch berufsbedingt. Meine erste Spiegelreflexkamera war eine Nikon d60. Einige Jahre später habe ich mir dann eine Vollformatkamera von Nikon gekauft. Mit dieser Kamera habe ich angefangen immer mehr manuell zu fotografieren, anstatt die Programmvorauswahlen zu nutzen. Das Menü gibt so einiges her! Und so knipse ich mich durch mein Leben und lerne immer wieder etwas dazu.

 

 

Und sonst?

Katzen gehören zu meinem Leben dazu. Ich liebe diese kleinen eigensinnigen frechen Fellviecher. Selber habe ich zwei Katzen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ich bin sehr tierlieb und begeistere mich für fast alle Tiere. Von großen behaarten Spinnen bin ich noch kein Fan, aber durch meine Asienreisen und die handtellergroßen Tierchen, die ich dort schon gesehen habe, habe ich mich ein „bißchen“ an den Anblick gewöhnt.