Monate: Juni 2017

Gonzo und Dusty ins Licht gerückt

Da demnächst ein wichtiger Fototermin ansteht, habe ich meine Ausrüstung um ein lichtstarkes Objektiv aufgestockt. Es ist ein gebrauchtes Tamron SP 24-70mm f2.8 Di VC USD geworden. Um einiges günstiger als das Objektiv von Nikon. Die Bilder mit dem Tamron sehen wesentlich besser aus als mit meinem Nikon Kit Objektiv. Ich habe bis jetzt nur ein paar Testbilder gemacht, aber ich bin jetzt schon total begeistert von der Linse. Jetzt mussten als Motive erst einmal meine beiden Katzen herhalten.

Henrichshütte – Eisen und Stahl

Wieder war ich auf der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet unterwegs um schöne Motive zu finden, die ich mit meiner Kamera einfangen konnte. Ich war am Überlegen ob ich dieses Mal farbige Bilder für meine Website erstelle oder mit Schwarz-Weiß-Fotos arbeite. Die Schwarz-Weiß-Fotos waren für mich wesentlich ausdrucksstärker und haben mich mehr überzeugt. Motive gibt es hier an jeder Ecke. Auf geht´s zum weitläufigem Gelände der Henrichshütte! Bis 1987 arbeiteten 10.000 Menschen auf dem großen Industriegelände. Die Arbeiter produzierten Eisen und Stahl, bearbeiteten das Metall durch Gießen, Walzen und Schmieden. Der 55 m hohe Hochofen ist der älteste im Ruhrgebiet. Der Ausblick von dort oben ist bestimmt großartig. Mir waren die Treppen aber wieder etwas zu luftig. Ich habe es ungefähr bis zur Mitte geschafft ;-} Immerhin! Weitere Informationen www.lwl.org/industriemuseum/standorte/henrichshuette-hattingen www.route-industriekultur.de