Feuchtlebensräume, Niederlande, UNTERWEGS IN
Schreibe einen Kommentar

Sahara Ommen – Wandern von der Wüste zu den Seerosen

Ja, da habe ich auch nicht schlecht gestaunt, als ich Sahara gelesen habe! Nicht in Afrika, sondern in den Niederlanden! Na klar, diese Sahara ist quasi dass Miniaturformat von der großen in Afrika, aber dafür auch sehr beeindruckend. Wie bei anderen Wanderungen in den Niederlanden war ich wieder einmal positiv überrascht. Eine richtig schöne und abwechslungsreiche Landschaft! Sanddünen der Sahara, Wald, Seen voller Seerosen, einen hohen Aussichtsturm, mit einem wunderbaren Ausblick auf die Heidelandschaft, das Schloss Eerde und ein natürlicher Flusslauf an dem Kühe friedlich Grasen – schöner kann eine Wanderung doch gar nicht mehr werden! Oder abwechslungsreicher! Und abwechslungsreiche Wanderungen liebe ich.

Wanderweg direkt an der Sahara
Zugewachsener Wanderweg
Glocken-Heide

Sahara Ommen in den Niederlanden

Die Sahara Ommen liegt in der niederländischen Provinz Overijssel, etwas südlich der Gemeinde Ommen. Direkt neben der Sahara ist ein Parkplatz. Es ist also möglich direkt vor den Sanddünen zu parken. Das ist auch für Menschen interessant, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so weit laufen können. Hunde habe ich in der Sahara auch gesehen, sowie Pferde. Sogar ein Fotoshooting fand hier statt. Das große Gebiet mit den Sanddünen wird vielseitig genutzt 😉 Und hier ist für jeden genug Platz. Ich war an einem Samstag hier. Und dafür waren wenige Menschen in der Sahara unterwegs. In der Woche ist es hier vielleicht sogar menschenleer.

Schloss Eerde
Wassergraben am Schloss Eerde
Schloss Eerde

Natürlicher Flusslauf der Beneden Regge

Das Durchqueren der Sahara ist schon ein Erlebnis für sich. So viel Sand kenne ich aus dem Münsterland nicht. Wie am Strand. Es ist nur ein bisschen anstrengender durch den Sand zu laufen. Eben genauso wie am Strand. Von der Sahara geht es über unterschiedliche Wanderwege durch ein größeres Waldgebiet zum Schloss Eerde. Das Schloss ist die älteste internationale Schule und dass einzige internationale Internat der Niederlande. Meine Tour führt am Schloss Eerde, weiter durch kleinere Waldstücke und an Bauernhöfen, vorbei. Bis zum Fluss Beneden Regge. Ich war sofort begeistert als ich das Wasser sah. Der Flusslauf ist natürlich und alles ist so schön grün.

Der Fluss besteht aus drei Teilabschnitten: Der Oberlauf der Regge (Boven-Regge) führt von Diepenheim bis Rijssen. Der Mittellauf der Regge (Midden-Regge) führt von Rijssen bis nach Hellendoorn. Meine Wandertour führt am Unterlauf der Regge (Beneden-Regge) entlang. Hier fließt die Regge von Hellendoorn bis nach Ommen, wo sie schließlich in die Overijsseler Vechte mündet.

Wandern über eine Kuhwiese
Wanderweg am Fluss Beneden Regge

Wandern über Kuhwiesen

Der Wanderweg am Fluss der Beneden Regge entlang ist besonders schön. Der Weg führt direkt über eine Kuhwiese am Ufer entlang. Wege die über Wiesen mit Tieren gehen, gibt es in den Niederlanden sehr oft. Meistens ist direkt am Zaun eine Art kleine Treppe oder Steighilfe, die über den Stacheldraht führt. Der oberste Stacheldraht ist mit einem Schlauch geschützt, so dass ihr euch nicht die Hose aufreißt. Wäre schon etwas blöd, mit aufgerissener Hose weiter zu wandern 😉 Die Kühe waren wie immer sehr friedlich. Ich stand direkt neben einer grasenden Kuh. Die war ziemlich unbeeindruckt von der Wanderin, die freudig ihr geschecktes Objekt vor dem Flusslauf fotografierte ;-). Ja, so macht Wandern noch mehr Spaß. Touren auf denen ich Tiere beobachten kann liebe ich sowieso. Irgendwie sind die Wanderwege hier unkomplizierter als in Deutschland. Einfach über die Wiese und fertig! Sozusagen eine Einladung für die Wanderer. Mit den Steighilfen wird uns sogar noch über die Weidezäune geholfen. Es ist also erwünscht über große Wiesen zu Wandern auf denen Tiere Grasen. Auf einer anderen Wandertour durch den Nationalpark De Groote Peel bin ich über zwei Wiesen mit Shetlandponys gewandert. Die waren auch äußerst zutraulich. So zutraulich dass ich sofort von der kleinen Herde neugierig angestupst und beschnüffelt wurde. Aus Deutschland kenne ich so etwas nicht. Oder besser gesagt aus dem Münsterland nicht.

Grüne Stinkwanzen
Weg durch kleinen Wald

Ein weiteres Highlight für mich: Der Aussichtsturm. Oh, ja der ist ziemlich hoch! Für mich zumindest. Ich bin nicht ganz so schwindelfrei. Nehme aber immer meinen ganzen Mut zusammen, um von oben einen Ausblick über die tolle Landschaft zu erhaschen. Ich habe schon auf Türmen gestanden die im Wind ordentlich wackelten. Dieser zum Glück nicht! Dafür sind die Stufen sehr, sehr, schmal. Für den Aufstieg kein Problem. Aber der Abstieg, ging eigentlich nur seitwärts die Stufen runter. Ich habe keine Ahnung warum die Stufen so schmal geplant worden sind.

Heidelandschaft
Aussichtsturm
Schmale Stufen im Aufsichtsturm
Aussicht vom Turm
Wald- und Heidelandschaft Besthmerberg bei Ommen

Alles voller Seerosen

Nur ein paar hundert Meter weiter, über schmale Pfade, erscheint aus dem Nichts der See Besthmenerven. Ein See voller Seerosen! Und kein einziger Mensch weit und breit. Ein See für mich ganz alleine. Ich habe noch nie einen See mit so vielen Seerosen gesehen. Und ein paar Meter weiter ist ein zweiter See voller Seerosen. Zeesserven. Etwas kleiner als der See Besthmenerven, aber genauso schön.

Auf dem Rückweg, gegen Abend, als die Sonne schon recht tief hinter den Sanddünen verschwand, legte sich das goldgelbe warme Licht über die Sahara. Eine Zeit um wirklich tolle Aufnahmen zu machen.

Besthmenerven – Ein See voller Seerosen
Einsamer Wanderweg am See Besthmenerven
Wanderweg zum zweiten See – Zeesserven
Blick auf den zeiten See Zeesserven
Sahara Ommen

Abwechslungsreiche Wandertour

Diese Wandertour, durch die Sahara Ommen, bis zum Fluss Beneden Regge, gehört mit zu den abwechslungsreichsten Touren die ich gemacht habe. Eine Tour für Naturliebhaber, die gerne auf einsamen Wegen unterwegs sind. Von breiten Wegen, bis kleinen zugewachsenen Pfaden ist alles dabei. Die Tourlänge kannst du natürlich selber bestimmen. Es gibt durch die vielen Wege genug Möglichkeiten die Tour nach deinen eigenen Wünschen anzupassen. Um die Sahara, die Regge, den Aussichtsturm und die Seerosen-Seen zu sehen, musst du allerdings schon einige Kilometer einplanen.

Sahara Omme
Sahara Ommen

Wandern mit Hund

Deinen Hund kannst du auf dieser Tour auch mitnehmen. In der Sahara Ommen darfst du deinen Hund ohne Leine laufen lassen. Eventuell solltest du den Abschnitt über die Kuhwiese, am Fluss Beneden Regge, umplanen. Der Abstand vom Zaun zum Fluss ist nicht ganz so breit. Nur, falls dir doch einmal eine Kuh entgegenkommen sollte 😉

TOURDATEN

  • Tourlänge: 14 km
  • Region: Ommen, Provinz Overijssel, Niederlande
  • Parkplatz direkt an der Sahara: 52°30‘25.8“N 6°27‘44.2“E
  • Wanderweg Besonderheit: Über eine Wiese mit Kühen.
  • Wandern mit Hund: Auch für Hundehalter geeignet. Eventuell den kleinen Abschnitt über die Kuhwiese umgehen.

Weitere Informationen

https://www.hollandsosten.de/st%C3%A4dte—regionen/st%C3%A4dte/ommen/

https://www.das-andere-holland.de/entdecken/wassersport-im-anderen-holland/aktiv-unterwegs-entlang-der-regge

Kommentar verfassen